Die Joppen trotzen dem schönen Wetter

Statt bei dem spätsommerlichem Wetter am ersten Oktoberwochenende faul in der Sonne zu sitzen und womöglich noch über den Winter nicht mehr abbaubare Energie in Form von Eis zu sich zu nehmen, sind die Joppen unbeirrbar ihrem Leistungssport nachgegangen.

Beim vorletzten Korps-Schießen des Jahres errang Andreas Pehl mit 99 Ringen den Tagessieg (eine Kugel muss wohl an einem der letzten Insekten des Jahres abgeprallt sein). Bei der Ehrenscheibe gab es eine knappe Entscheidung, die Klaus Zirn mit einem 56,6 Teiler vor Majestät Carsten Voss mit einem 74,2 Teiler für sich entschied. Auf Platz drei folgte Siegfried Kaminski mit einem 254,3 Teiler, Platz vier ging an Thorsten Struss mit einem 336,8 Teiler.

Joppenschoppen

Der Sonderpreis "Blumen für die Frau" wurde nach dem dritten Gewinn in diesem Jahr spontan in "Blumen für Familie Struss" umbenannt.