Schießen zum Jahreswechsel 2013

Spannend wie immer fand das Ranglistenschießen als erste Schießveranstaltung der Gilde kurz nach Beginn des neuen Jahres auf dem Ebstorfer Schießstand statt, in diesem Jahr am 5. Januar. Bei verhältnismäßig milden Temperaturen konnte auf dem halboffenen 100m-Schießstand ein wetterunabhängiger Wettbewerb durchgeführt werden.

Zum pünktlichen Start um 13 Uhr haben sich 25 Schützen aus allen drei Korps eingefunden, um im k.o.-System ihren Sieger zu ermitteln. Geschossen wurden je Runde und Schütze jeweils 10 Wertungsschüsse, ohne den Einzelschuss vorher anzusehen.

Vor dem Finale kämpften die beiden Schwarzen Peter Strosik und Jürgen Tietz um den 3. Platz. Mit nur einem Ring Vorsprung verwies der Gilde-Schießfeldwebel Strosik mit 97 Ring den Schießoffizier Tietz mit 96 Ring auf Platz 4.

Rangliste_13_Endkaempfer

Im anschließenden Finale traten mit dem Vorjahressieger Lars-Holger Kirks und Rainer Kerber zwei Joppen gegeneinander an. Es knisterte vor Spannung: beim gleichzeitigen Zurückholen der Scheiben erkannte man beim Herannahen aus dem mittlerweile Dunklen bei Kirks eine kaum zu übertreffende Ringzahl von 99. Doch noch besser konnte es Rainer Kerber unter Beweis stellen, dass er der Sieger sein sollte: unschlagbare 100 Ringe hatte er geschossen und verwies Kirks somit auf Platz 2.

Das Schießen um den Ehrenpreis wurde auf dem 10m-Stand mit dem Luftgewehr ausgeschossen. Hier gewann Rolf Bornemann mit einem 10,8 Teiler vor Martin Schulz (18,3 Teiler) und Andreas Pehl (38,1 Teiler).

Rangliste_13_Gewinner

Drucken

Copyright © 2022 Schützengilde, Klostergilde, Ebstorf. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.