Ebstorf/Bienenbüttel. Das dritte Wochenende im Januar haben die Mitglieder der Ebstorfer Schützengilde traditionell für das Wintervergnügen der befreundeten Bienenbütteler Schützengilde eingeplant. So machten sich dann auch 25 Ebstorfer Gildebrüder und Damen und seine Majestät Andreas Pehl auf nach Bienenbüttel. Nach einem leckeren Willkommsdrink marschierte Majestät Bernd Görbing, mit seiner Gattin Petra und seinen Adjutanten in den Saal und nahm an der sehr festlich gedeckten Tafel Platz. Das Team des Gasthaus Moritz verwöhnte die über 80 Gäste kulinarisch. Einer der Höhepunkte des Abends war die von Bernd Reineke gehaltene Damenrede.

Wintervergnügen in Bienenbüttel 2010


Nachdem der Tanz von Bienenbüttels Majestät eröffnet wurde, gaben auch die Ebstorfer alles. Egal ob am Tisch, an der Theke oder auf dem Parkett. Dank Gildeherr Dietrich Zarft dauerte der feucht-fröhliche Abend bis 2.30 Uhr, denn zu dieser Zeit war der Bus bestellt.
Das wieder so viele Ebstorfer den Weg nach Bienenbüttel gefunden haben, dokumentiert die seit vielen Jahren gewachsene Freundschaft zwischen den beiden Gilden. Man darf hoffen, dass dieses auch in der Zukunft so bleibt. Mehr unter www.schuetzengilde-bienenbuettel.de

Drucken

Copyright © 2022 Schützengilde, Klostergilde, Ebstorf. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.