Am 25.4. trafen wir uns mit einer etwas schwächeren Abordnung aus Bienenbüttel auf unserem Schießstand. Aufgrund eines wichtigen Termins in Bienenbüttel (Geburtstag Hauptmann) kamen 9 kampfstarke Bienenbüttler.

Somit stellten sie 2 der 9 Mannschaften. Diese bestanden aus je 4 Schwarzen. Da nun 9 Leute nicht in 2 Mannschafften passen, hat unsere Majestät Achim, den Schießsportleiter der Bienenbüttler, in seine Mannschaft aufgenommen. Dies verhalf ihm auch gleich zum Sieg in der Mannschaftswertung und gab ihm das extra Quäntchen Glück, um sich auch die Ehrenscheibe zu sichern.

Mannschaftswertung (Wanderpokal):
1. Ebstorf 4
2. Schwarzes Corps 1 (Bienenbüttel)
3. Die Linke (Ebstorfer Linksgewehrschützen)
4. Offiziere Schwarzes Korps Ebstorf 2
5. 4 Fäuste für ein Scotch Cola (Ebstorf)


178 Ring
175 Ring
174 Ring
171 Ring
166 Ring
Einzelsieger:
1. Rolf Bornemann
2. Steffen Böttcher
3. Klaus Kruckenberg
4. Ralf Nyenhuis (Bienenbüttel)
5. Peter Meyer


47 Ring
47 Ring
46 Ring
46 Ring
46 Ring

Ehrenscheibe:
1. Peter Strosik
2. Matthias Denecke
3. Erik Zimmermann
4. Steffen Böttcher
5. Oliver Schulz
 
138,2 T
210,1 T
238,5 T
436,5 T
568,9 T

Neben dem knallharten Wettbewerb (man sieht ja wie dicht die ersten Teams hintereinander sind) kam der gemütliche Teil nicht zu Kurz. Die neuen Pokale mit Schraubverschluss und auch das eine oder andere kühle Bier sowie gute Gespräche sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Suboptimal war nur, dass der Pokal zwar von uns gewonnen wurde, aber noch in Bienenbüttel weilte. Leider wurde er in der Hektik der langen Reise nach Ebstorf dort vergessen. Mittlerweile hat Achim den Pokal vorbeigebracht und uns einen neuen Monitor für die Teilermaschine geschenkt.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Spendern und den engagierten Helfern.