Der SoVD hat bei der 15. Ebstorfer Fleckenmeisterschaft die Nase vorn

 

„Das war doch wieder einmal eine runde Sache“ freute sich Jürgen Tietz vom Vorstand der Ebstorfer Schützengilde nach der Siegerehrung der diesjährigen Fleckenmeisterschaft. 74 Teams aus Ebstorfer Firmen, Vereinen undZielfeld Institutionen sowie der Bundeswehr aus Munster waren angetreten, um sich drei Tage lang vom 7. bis 9. November miteinander zu messen. „Wir machen Olli-Brinkdas jedes Jahr, ein großer Spaß“ sagte Dietrich Pehl stellvertretend für seine Fischteichgemeinschaft, die gleich mit zwei Teams unter dem naheliegenden Teamnamen „Heidschnucke“ antrat. Überhaupt lassen die Namen der Mannschaften erahnen, dass weniger der sportliche Ehrgeiz bei dieser Veranstaltung im Vordergrund steht, als vielmehr der zwanglose und gesellige Austausch der Ebstorfer Bürgerinnen und Bürger untereinander sowie mit der Patenkompanie 1./92 aus Munster, die mit 14 Mannschaften antrat und so wieder einmal ihre Verbundenheit zum Flecken eindrucksvoll unter Beweis stellte. Nachdem am Freitag der letzte Schuss gefallen ist, war die Spannung natürlich trotzdem groß, wer denn in diesem Jahr zu den Siegern gehört. Zunächst heimlich wurde während des von Festwirt Olli Brink und seinem Team wieder vorbildlich ausgerichteten Grünkohlessens die Ergebnisliste ausgehängt, bevor der 1. Gildeherr Dietrich Zarft dann die Sieger auch offiziell bekannt gab:

Fleckenmeister 2012 ist das Team „SoVD“ mit Günther Bunk, Hans-Joachim Holz und Detlev Seifert mit 135 Ring und einem Bestteiler von 407,0

FM_2012_Siegerfoto

Die Einzelsiegerinnen bei den Damen sind Corinna Köllmann (47 Ring), Gisela Rosnau (46), Gisela Tietz (46), Laura Schartner-Zarft (45) und Melanie Deneke (45)

FM_2012_Gewinner_EhrenscheibeBei den Herren ist der Einzelsieger Matthias Tessin (50 Ring) vor Günther Bunk (49), Peter Teppe (47), Enrico Attani (47) und Peter Strosik (47)

Die von Uwe Beecken gestiftete Ehrenscheibe gewann, wie schon im Vorjahr,  Gisela Rosnau mit einem Teiler von 228,8 vor Peter Strosik (475,9) und Oliver Schulz (676,3)

Hier können die Mannschaftsergebnisse als Datei heruntergeladen werden Pfeil