Team vom Schießclub von 1910 gewinnt die 20. Fleckenmeisterschaft

Das Ebstorfer Schützenjahr endet immer in der ersten Novemberwoche, wenn die Schützengilde die schon traditionelle Fleckenmeisterschaft durchführt. In diesem Jahr war es bereits das 20. Mal, ein kleines Jubiläum im großen Jubiläumsjahr des Klosterfleckens. Bevor die Gewehre danach bis zum Jahreswechsel Ruhepause haben, standen insgesamt acht Stunden Schießzeit vom 1. bis 3. November zur Verfügung, in denen gleichsam aus allen Rohren geschossen wurde: 86 Dreiermannschaften aus Ebstorfer Firmen, Vereinen, Institutionen und Freundeskreisen sowie von der Bundeswehr, so viele, wie schon lange nicht mehr, waren angetreten, um das beste Team unter sich zu ermitteln. Die Namen der Mannschaften wie „Königliche Cheerleader“, „Warmduscher“ oder „Bushaltestelle Ecke Weinbergstraße“ lassen erahnen, dass weniger der sportliche Ehrgeiz bei dieser Veranstaltung im Vordergrund steht, als vielmehr das zwanglose und gesellige Treffen der Ebstorfer Bürgerinnen und Bürger untereinander sowie mit der Patenkompanie 1./92 aus Munster.

FM 2017 a

Nachdem dann am Freitagabend fast pünktlich der letzte Schuss gefallen war, stand zunächst erneut das gemeinsame und von allen gelobte Grünkohlessen von Schützenfestwirt Olli Brink an, bevor der 2. Gildeherr Andreas Puschmann und Schießoffizier Jürgen Tietz die mit Spannung erwartete Siegerehrung vornehmen konnten:

Mit schon fast traditioneller, weil bereits oft von den jeweiligen Siegerteams erreichter Ringzahl von 137 wurde das Team „SC Ebstorf von 1910“ bestehend aus Lars-Holger Kirks, Norbert Bast und Olaf Lübbering Fleckenmeister 2017.
alle Mannschaftsergebnisse

Die beste Einzelschützin war Anke Kayser mit 47 Ring vor Janine Schulz mit ebenfalls 47 Ring und Diana Bunk mit 45 Ring.
Dameneinzelergebnisse

Bei den Herren hatte Torsten Wolle mit 48 Ring die Nase vorn vor Lars-Holger Kirks und Martin Schulz mit ebenfalls 48 Ring, aber weniger guten Zehnen.
Herreneinzelergebnisse

Bürgermeister Heiko Senking führte die Tradition seiner Vorgänger fort und stiftete eine Ehrenscheibe, die auf dem 100m-Stand ausgeschossene wird. Gewinner war hier Danny Witt mit einem 423,0 Teiler vor Holger Alvermann auf Platz zwei mit einem 527,3 Teiler und Alexander Grethen mit einem 529,9 Teiler.
Ergebnisse Ehrenscheibe

FM 2017 b